Häufige Fragen

WIE FUNKTIONIERT DAS EIGENTLICH?

Diese Frage und viele mehr werden mir immer wieder von Ihnen gestellt. Daher möchte ich hier einmal näher darauf eingehen. Haben Sie weitere Fragen, die hier nicht beantwortet sind, zögern Sie nicht, mich unter 030-95619248 anzurufen.

Q. Wie läuft ein persönlicher Termin zum Kartenlegen ab?

 

Zunächst vereinbaren wir einen Termin (entweder telefonisch, via Kontaktformular oder Email). Zum Termin kommen Sie zu mir nach Berlin - Hellersdorf. Bei einer Tasse Kaffee oder Tee lege ich meine Karten zu allem, was Sie beschäftigt. Sie können gern Notizen anferigen. Ich selbst fertige keine Notizen oder sonstige Aufzeichnungen an.

 

Q. Wie lange dauert ein Termin?

 

Die Dauer des Termins legen wir bei der Terminvereinbarung fest. Sie können wählen: 30 Minuten, 60 Minuten, 90 Minuten oder 120 Minuten.

 

Q. Sind die Beratungsräume rollstuhlgerecht?

 

Ja! Ab Juli 2018 bin ich auch für Rollstuhlfahrer erreichbar (ebenerdiger Eingang, rollstuhlgerechte Türbreite und eine rollstuhlgerechte Toilette ist vorhanden!

 

Q. Was müssen Allergiker beachten?

 

In meiner Wohnung - in der sich auch mein Sprechzimmer befindet - leben meine Katze und mein Hund. Alle beide sind sehr zutraulich und lieb. Tierhaare lassen sich auch im Gesprächszimmer nicht ganz vermeiden. Sollten Sie sich vor den Tieren fürchten, kann ich diese natürlich für die Dauer Ihres Besuches in ein anderes Zimmer sperren. Sprechen Sie mich einfach darauf an.

 

Q. Muss man zur Beratung etwas mitbringen?

 

Nein, grundsätzlich benötige ich keine Fotos oder ähnliches. Haben Sie Fragen zu dritten Personen, dann benötige ich das Alter und den Vornamen der Betroffenene. Sie können gern ein Notizbuch oder ähnliches mitbringen, um sich Stichpunkte des Gesprächs zu notieren.

Kommen Sie bezüglich eines Rituals zu mir, benötige ich ein Foto und das Geburtsdatum der relevanten Personen.

 

Q. Ist auch eine telefonische Beratung möglich?

 

Ja, Sie können auch einen telefonischen Termin vereinbaren. Das Honorar bleibt gleich, ist jedoch via Überweisung im Voraus zu begleichen. Alternativ bin ich auch über meinen Partner Questico erreichbar. Dort erreichen Sie mich ohne Terminvereinbarung telefonisch oder sogar im Chat.

 

Q. Wie viel kostet eine Kartenlegung?

 

Mein Honorar richtet sich nach der von Ihnen im Vorfeld gebuchten Gesprächsdauer. So berechne ich für

120 Minuten - 200 Euro

90 Minuten - 150 Euro

60 Minuten - 120 Euro

30 Minuten - 85 Euro

Die Preise sind Endpreise inklusive Steuern etc.

Das Honorar ist bei einem Telefontermin via Vorabüberweisung, bei einem persönlichen Termin in bar zu begleichen. Bei Hausbesuchen kommt eine Anfahrtspauschale je nach Entfernung dazu, die ich Ihnen bei Buchung natürlich mitteile.

 

Q. Gibt es ein Mindestalter?

 

Sie müssen mindestens 18 Jahre alt sein, um sich von mir beraten zu lassen. Minderjährige können nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten beraten werden. Außerdem dürfen nur voll geschäftsfähige Menschen meine Dienste in Anspruch nehmen.

 

Q. Warum funktioniert Kartenlegen?

 

Ehrlich gesagt, weiß ich das selbst nicht so genau. Meine Tarotkarten helfen mir, mich in Sie einzufühlen. Wenn wir miteinander sprechen, dann fühle ich, wie es Ihnen geht, was Sie glücklich macht und auch den Seelenschmerz, der Ihnen in Deiner Vergangenheit zugefügt worden ist. Wenn Sie zu mir kommen, brauchen Sie mir nichts sagen. Ich brauche keine Erklärungen. Ich sehe, warum die Situation so ist, wie sie ist. Und dann finden wir Wege, Sie ins Glück zu bringen.

 

Q. Warum muss ich beim Hellseher eine Frage stellen?

 

Die Frage gibt der Beratung einen Rahmen. Wir haben in einem Termin eine begrenzte Zeit zur Verfügung, die wir möglichst effektiv nutzen wollen. Ihr Leben ist allerdings so vielschichtig, dass der Termin gar nicht genügen könnte, um alles zu beleuchten. Wenn Sie mir eine Frage (oder gern mehrere) stellen, stellen Sie sicher, dass Sie die Hilfe bekommen, die Sie benötigen.

 

Q. Wie oft darf man sich die Karten legen lassen?

 

Prinzipiell so oft man einen Rat benötigt. Es macht allerdings keinen Sinn ständig auf die gleiche Situation zu schauen. Die meisten meiner Klienten kommen 1-2 mal im Jahr zu mir. Oder sie buchen einen Termin wenn sich neue oder konkrete Fragen ergeben.

 

Q. Was ist Hellsehen?

 

Hellsehen ist eine besonders starke Sinneswahrnehmung. Das "Sehen" bezieht sich hier auf das eigentliche Sehen, aber auch auf das Sehen mit dem sogenannten "dritten Auge". Weitere Hellsinne sind zum Beispiel auch Hellfühlen oder Hellhören.

 

Q. Wie findet man eine seriöse Kartenlegerin?

 

Zunächst einmal sollte man darauf achten, dass die Beraterin (oder der Berater) mit seinem richtigen Namen für seine Arbeit steht und sich nicht hinter einem Pseudonym versteckt. Ein vollständiges Impressum sollte auf der Webseite selbstverständlich sein. Außerdem sorgen auch Fotos von der Wahrsagerin für einen ersten Eindruck. Ansonsten verlassen Sie sich auf Ihre Gefühl! Wen finden Sie sympatisch? Bei den meisten Beratern kann man kürzere Schnuppertermine buchen (bei mir zum Beispiel der 30 Minuten - Termin).

 

Q. Wie lernt man Kartenlegen?

 

Ich habe das Handwerk bei meiner Großmutter gelernt und mich dann durch Seminare und eigene Studien weitergebildet. Wenn Sie Interesse daran haben, das Kartenlegen mit Lenormand oder Tarot selbst zu erlernen, biete ich gern Seminare an.